Öffne dein Herz mit Kakao



Die meisten kennen Kakao nur als Pulver für die Schoggimilch, für das Backen von leckeren Kuchen oder als Schokolade. Doch die bittere Bohne birgt noch einiges mehr in sich: der Ursprung der Pflanze liegt in Mittelamerika und indigene Völker verwendeten den Kakao nicht nur als Nahrungsmittel, sondern vor allem auch als Heilmittel. In diesem Artikel gehe ich auf Folgendes ein:



Die Wirkung von Kakao auf den Körper


Der Grund, warum Kakao Heilwirkung nachgesagt wird, liegt an den zahlreichen gesunden Inhaltsstoffen. Die bunte.de hat dazu eine gute Zusammenfassung gemacht: “Wie gesund rohe Kakaobohnen sind: Was Sie über’s Superfood wissen sollten”.


Für die attestierte "herzöffnende" Wirkung verantwortlich sind Theobromin und die Aminosäure Tryptophan.


Theobromin hat eine beschleunigende Wirkung auf den Puls und deshalb einen stimulierenden Effekt auf den Herz-Kreislauf. Der Blutfluss im Körper wird dabei erhöht, was ebenfalls den Sauerstoffgehalt im Gehirn steigert. Dies wiederum führt dazu, dass es leichter fällt zu meditieren bzw. zu fokussieren. Dazu kommt, dass Tryptophan im Körper zum Glückshormon Serotonin umgewandelt wird.

Durch die Beschleunigung des Pulses verteilt das Herz mehr Blut im Körper. Dieser Effekt in Kombination mit dem stimulierenden Serotonin sorgen zusammen für das herzöffnende Gefühl - das Gefühl von Wärme, Zufriedenheit, Fülle und Verbundenheit zum eigenen Körper.


Kakao kann also je nach Menge, die man konsumiert, eine euphorisierende Wirkung entfalten.


Unterschied zur Schoggi aus dem Supermarkt


Diese Vorteile findest du leider nicht in der herkömmlichen Schokolade aus dem Supermarkt. Die entscheidenden Unterschiede sind der Anbau des Kakao und der nicht schonende Rostvorgang bei der Schokolade aus dem Supermarkt. Beim Röstungsprozess gehen leider viele der wertvollen Inhaltsstoffen im rohen Kakao verloren. Um von der Wirkung zu profitieren, sollte man darauf achten, zeremoniellen Kakao zu verwenden. Zeremonieller Kakao zeichnet sich durch einen naturbelassenen Anbau und eine schonende Verarbeitung aus.



Kakaozeremonien


Kakaozeremonien sind in den letzten Jahren zu einem regelrechten Trend geworden. Immer mehr Menschen entdecken die Vorteile dieser wundervollen Pflanze. Was sich so mysteriös anhört, ist eigentlich ziemlich simple: Bei einer Kakaozeremonie nimmt man den zeremoniellen Kakao als Getränk (etwas höher dosiert) ein und macht danach eine Übung, die das Ziel hat, sich mit sich selber oder anderen Menschen zu verbinden. Das kann gemeinsames Journalen, Meditieren, Tanzen, Singen, Atmen sein. Um die Wirkung möglichst zu maximieren, sollte man am Tag der Zeremonie möglichst keine Milchprodukte, Fleisch, Alkohol und Kaffee einnehmen.



Meine Erfahrung mit Kakao


Meine erste Kakaozeremonie durfte ich im Januar 2019 geniessen. Ich hatte grossen Respekt davor, denn ich wusste in keiner Weise, was mich erwarten würde, insbesondere da mir gesagt wurde, dass Kakao das Bewusstsein verändern könnte. Im Nachhinein weiss ich, dass diese Sorgen unbegründet waren. Kakao hat eine sehr sanfte Wirkung. In Kombination mit einer wundervollen Meditation, die mich mit meinem Inneren verband, breitete sich ein Gefühl der Liebe, Verbundenheit und Geborgenheit in mir aus. Es war wunderschön, denn der Kakao kam in einer Zeit zu mir, indem ich in einem schwarzen Loch wegen meines unerfüllten Kinderwunsches war. Das Journalen über die eigene Vision, das darauf folgte, verhalf mir damals, endlich wieder Zugang zu meinen eigenen Wünschen und Träumen zu bekommen.


Seit dieser Erfahrung ist der zeremonielle Kakao fester Bestandteil in meinem Leben. Regelmässig nehme ich an geführten Zeremonien teil, mache aber auch eigene kleinen Zeremonien für mich alleine oder etwas grössere für Gruppen in meinen Bloom up! Women Circles. Meistens nutze ich dafür den Vollmond oder den Neumond. Gerne kombiniere ich es auch mit einer Breathwork-Session.


Mein persönliches Rezept:


  • 20 - 40 g zeremonieller Kakao

  • ¾ Tasse Wasser oder Pflanzenmilch

  • Einige Tropfen Vanilleextrakt

  • ½ - 1 TL Zimtpulver


Das Wasser oder die Pflanzenmilch kurz aufkochen, danach vom Herd nehmen und den Kakao unter ständigem Rühren hinzufügen. Rühren, bis sich der Kakao komplett aufgelöst hat. Schöne Musik dazu hören und mit Liebe zubereiten. Zum Schluss noch die restlichen Inhalte hinzufügen und servieren.


Ich wünsche dir viele herzöffnende Momente!


Von Herz zu Herz


Deine Roxana


54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen